Trimethoprim

Sie können Trimethoprim rezeptfrei bestellen. Die Versandapotheke organisiert das Rezept, damit Sie Trimethoprim online kaufen können.

Trimethoprim ist ein Medikament zur Behandlung und Vorbeugung von Harnwegsinfektionen sowie Infektionen der oberen Atemwege.

Es hemmt den Zellstoffwechsel der Bakterien, wodurch diese sich nicht mehr vermehren können.

Das Arzneimittel darf bei Blutarmut, Mangel an Blutplättchen und Nierenfunktionsstörungen nicht angewendet werden.

Bei schwangeren Frauen kann es zu Fehlgeburten kommen.

Neugeborene unter 6 Wochen dürfen es nicht einnehmen.

Der Arzneistoff kann zusammen mit Pyrimethamin zu Mangel an Blutplättchen und weißen Blutzellen führen.

Zusammen mit Dicumarol kann es zu Hämatomen kommen.

Bei gleichzeitiger Einnahme mit Cyclosporin kann eine vorrübergehende Nierenfunktionsstörung auftreten.

Die Nebenwirkungen werden bei gleichzeitiger Gabe von Phenytoin verstärkt.

Medikamente, die die Folsäurebildung hemmen, können eine Blutarmut auslösen.

Es kann die Wirkung von Medikamenten, die zur Verhütung bei der Frau dienen, verringern.

Die Einnahme von Trimethropim kann selten zu Appetitlosigkeit, Bauchschmerzen, Blähungen, Juckreiz, Mundschleimhautentzündungen, Müdigkeit, Schwächegefühl und Zungenentzündungen führen.

Noch seltener kann es zu Blutarmut, Fieber, Hirnhautentzündungen und Verminderung der Blutplättchen sowie der weißen Blutzellen kommen.

Einzelfälle berichten über Bauchspeicheldrüsenentzündungen, Hautschuppungen, Sonnenlichtempfindlichkeit und vorrübergehende Zeugungsfähigkeitseinschränkung beim Mann.